Webdesigner

Niemand sollte eine Webdesigner-Liste selbst recherchieren müssen. Deshalb bekommen Sie bei uns fertige Listen und sparen sich dadurch Zeit.

Branchen-Briefing Webdesigner

Das Wichtigste in Kürze:

  • Webdesigner planen und erstellen Webseiten, Apps und grafische Inhalte für Onlineanwendungen.
  • In Deutschland gibt es 12.664 Webdesigner.
  • Unternehmen, die Internetpräsentationen entwickeln und programmieren haben im Jahr 2019 etwa 4,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.
  • Print-Mailing-Kampagnen können mithilfe einer Liste bequem und schnell umgesetzt werden.
  • Hier können Sie Ihre Liste konfigurieren.
Picture of Maximilian Wieser
Maximilian Wieser
Branchenanalyst
Mehr auf dieser Seite:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was machen Webdesigner?

    Webdesigner kümmern sich um die Konzeption, Erstellung und Gestaltung von Onlineformaten wie z.B. Webseiten, Apps oder Animationen. Optik und Bedienbarkeit sind wichtige Kriterien bei der Erstellung der multimedialen Inhalte.¹

    Das Leistungsspektrum eines Webdesigners umfasst beispielsweise eine Unternehmens- und Wettbewerbsanalyse, die Erstellung von suchmaschinenoptimierten Texten, Logo- und Screendesign sowie die Programmierung und Nachbetreuung von Webseiten. Manche Webdesigner bieten ihren Kunden auch die Gestaltung und Vermarktung von Printprodukten wie Flyer oder Anzeigen.¹

    Webdesigner erbringen Dienstleistungen und zählen zu den Agenturen.

    Wie viele Webdesigner gibt es in Deutschland?

    Anzahl Webdesigner Deutschland

    In Deutschland gibt es 12.664 Webdesigner.²

    Anzahl Webdesigner nach Bundesland

    Die nachfolgende Tabelle zeigt die Anzahl der Webdesignagenturen in Deutschland nach Bundesland. Die Daten stammen aus der Listflix-Datenbank.²

    BundeslandAnzahl
    Nordrhein-Westfalen2.599
    Bayern2.281
    Baden-Württemberg1.694
    Niedersachsen1.030
    Hessen1.020
    Berlin764
    Sachsen619
    Rheinland-Pfalz580
    Schleswig-Holstein497
    Hamburg450
    Brandenburg305
    Thüringen242
    Mecklenburg-Vorpommern183
    Sachsen-Anhalt169
    Saarland117
    Bremen96

    Wie sieht der typische Webdesigner aus?

    Die nachfolgende Tabelle zeigt die Anzahl der Webdesignagenturen in Deutschland nach Größenklassen. Die Daten stammen aus der Listflix-Datenbank.²

    UnternehmensgrößenklasseAnzahl
    Kleingewerbe/Freiberuf10.175
    Kleinstunternehmen1.942
    Kleinunternehmen504
    Mittelstand25
    Großunternehmen0

    Wie groß ist das wirtschaftliche Potenzial?

    Webdesigner als Zielgruppe

    Laut Statistischem Bundesamt konnten Unternehmen aus der WZ-Klasse „Entwicklung und Programmierung von Internetpräsentationen“ (WZ-Code: 62.01.1) im Jahr 2019 einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro generieren. Insgesamt waren 49.201 Personen in dieser Branche tätig. Je tätiger Person konnten etwa 90.840 Euro umgesetzt werden.³

    Für wen eignet sich eine Liste mit Webdesignagenturen?

    Typische Anwendungsfälle:

    • Vertrieb: Ein Möbelhersteller hat einen höhenverstellbaren Schreibtisch entwickelt und möchte sein neues Produkt an Webdesigner verkaufen.
    • Kooperation: Eine Social-Media-Agentur möchte expandieren und neue Kunden gewinnen. Dafür möchte das Unternehmen ein gemeinsames Kundennetzwerk mit Webdesignern aufbauen. Von den daraus entstehenden Marketingeffekten könnten beide Parteien profitieren.
    • Marketing: Ein Weiterbildungsinstitut veranstaltet Kurse zur beruflichen Weiterbildung für Webdesigner. Das Weiterbildungsinstitut möchte seine Schulungen unter Webdesignern bewerben und diese von der Qualität der Veranstaltungen überzeugen.

    Die Vorteile einer fertigen Webdesigner-Liste:

    Statt selbst mühevoll eine Liste zu recherchieren, können Sie eine fertige Liste mit 12.664 Webdesignern aus ganz Deutschland bei Listflix kaufen.

    Die Liste auf einen Blick:

    12.664

    Postadressen

    11.704

    Telefonnummern

    11.621

    E-Mail-Adressen

    1.643

    Ansprechpartner

    Die Liste im Detail:

    Fragen & Antworten zur Liste

    Käufer der Adressen nutzen diese für

    • Direktmarketing per Postmailing,
    • E-Mail Marketingkampagnen,
    • Telefonakquise,
    • Multichannel-Kampagnen.

    Listflix-Listen können Sie mithilfe eines gängigen Tabellenprogramms ganz einfach öffnen. Die enthaltenen Informationen sind filterbar und können einfach weiter bearbeitet werden.​ Auch der Import in CRM-Systeme, E-Mail-Tools und sonstige Datenbanken ist möglich.

    Mehr Informationen und eine Beispielliste.

    • Schneller Neukunden finden​: Suchen Sie nicht lange selbst nach Neukunden, sondern sparen Sie sich die Recherchezeit.
    • E-Mail-Adress-Validierung: Kein Ärger mehr mit unzähligen, nicht zustellbaren E-Mails.
    • Hochwertige Quellen: Listflix nutzt nur qualitativ hochwertige Quellen und überprüft diese vollautomatisch rund um die Uhr auf Aktualität.
    • Listflix-Qualitätsgarantie: Wir garantieren die Qualität unserer Listen. Dadurch können Sie – falls nötig – fehlerhafte Daten umtauschen oder zurückgeben.

    Warum eine Listflix-Liste eine gute Idee ist.

    Wir aktualisieren unseren Datenbestand täglich. Sobald es neue Veröffentlichungen gibt werden diese im System eingepflegt und in den Listen berücksichtigt..

    Neben zahlreichen Kleinunternehmen setzen sowohl mittelständische als auch große Unternehmen aus Deutschland und weiteren Ländern auf Listflix als zuverlässigen Lieferant von Firmenlisten.

    Hier finden Sie einige ausgewählte Referenzen und Bewertungen.

    1. Liste konfigurieren
      Stellen Sie sich mithilfe des Listenkonfigurators in weniger als einer Minute Ihre Wunschliste zusammen.
    2. Angebot anfordern
      Wunschliste zusammengestellt? Fordern Sie einfach ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.
    3. Listflix-Liste kaufen
      Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie Ihre fertige Listflix Liste in weniger als 24 Stunden.
    4. Schneller Neukunden finden
      Sie sparen viel Zeit bei der Gewinnung von Neukunden.

    So finden Sie schneller Neukunden mit einer Listflix-Liste.

    Anwendungsbeispiel

    Herausforderung: Schneller Neukunden finden mit E-Mail-Marketing

    Ein Softwareunternehmen hat ein neues Programm zur professionellen Bildbearbeitung und Erstellung von Firmenlogos entwickelt. Eine langfriste Marketingkampagne soll die Bekanntheit des neuen Produktes steigern.

    Nach dem Kauf einer Liste mit Webdesignagenturen startet das Softwareunternehmen eine umfassende Print-Mailing-Kampagne und kann damit die Bekanntheit seiner neuesten Softwarelösung signifikant erhöhen.

    Quellen und Weiterführendes

    ¹ webdesign-journal.de ² Listflix-Datenbank ³ Statistisches Bundesamt –Fachserie 9 – Reihe 4.2