Den richtigen Ansprechpartner finden: So finden Sie relevante Entscheider in Unternehmen

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ansprechpartner können oftmals direkt auf der Unternehmenswebseite recherchiert oder per Kontaktaufnahme zur Firma erfragt werden.
  • Auch die Recherche in Business Netzwerken wie LinkedIn und Xing ist eine gute Möglichkeit um Entscheider zu identifzieren.
  • Geheimtipp: Mit den richtigen Google-Suchoperatoren lassen sich Ansprechpartner oft in Sekunden ohne langwierige Recherche identifzieren. Wir zeigen Ihnen wie!

Zwar haben wir bei Listflix auch die Geschäftsführung und ggf. Prokuristen einer Firma im Angebot, jedoch gibt es gerade bei größeren Unternehmen sehr schnell eine ganze Reihe verschiedener Ansprechpartner je Bereich. Für effektives Direktmarketing ist es hilfreich diese Ansprechpartner zu identifizieren und gezielt anzusprechen.

Im Zuge der DSGVO ist zu klären, welche Daten erhoben und vor allem gespeichert werden dürfen. Bei Listflix speichern wir keine personenbezogenen Daten außer veröffentlichungspflichtige Informationen bzw. direkt von den Unternehmen zur Kontaktaufnahme bereitgestellten Informationen.

Für die Ansprechpartnersuche gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Optionen kurz vor und haben am Ende noch einen Geheim-Tipp für die möglichst schnelle Ansprechpartnerrecherche.

1. Unternehmenswebseite

Bei der Nachqualifizierung einer Firmenliste ist die Firmenwebseite für Viele die erste Station. Man bekommt auf der Firmenhomepage nicht nur wertvolle Hintergrundinformationen zum Unternehmen sondern findet dort oftmals sogar die Ansprechpartner je Unternehmensbereich. Mitunter wird sogar das komplette Team mit Namen und Kontaktdaten veröffentlicht. 

Allerdings veröffentlicht nicht jedes Unternehmen detaillierte Informationen zu den Ansprechpartnern. Auch die Qualität bzw. Aktualität muss nicht immer gegeben sein.

2. Webseiten-Chat

Immer mehr Unternehmenswebseiten bieten neben den Standard-Kontaktmöglichkeiten Telefon, E-Mail oder Kontaktformular eine Chat-Funktion. Je nach Chat kann es jedoch sein, dass man zunächst nur vorgefertige Eingabeoptionen hat oder gar mit einem Chatbot zu tun hat. Die besseren Chat-Tools verbinden den Kunden jedoch rechtzeitig mit einem Supportmitarbeiter, der als Infoquelle genutzt werden kann. Doch vorsicht: Oftmals handelt es sich beim menschlichen Chat-Support um eine externen Dienstleister, der keine verlässlichen Auskünfte erteilen kann.

3. Telefonrecherche

Den Hörer abzuheben und einfach mal beim Unternehmen anzurufen, ist eine weitere Möglichkeit. Oftmals bekommt man auskunftsfreudige Mitarbeiter an die Leitung, die gerne weiterhelfen. Nett fragen, versetzt oft Berge.

Natürlich kostet jedes Telefonat viel Zeit und Mühe, die viele einfach nicht haben oder bereit sind zu investieren. Hinzu kommt, dass heute viele den Griff zum Hörer scheuen und lieber per Messenger kommunizieren.

4. E-Mail

Auch die Kontaktaufnahme per E-Mail ist möglich. Man kann viele Anfragen in kurzer Zeit versenden, läuft jedoch Gefahr einfach ignoriert zu werden. Entsprechend groß sollte die Anzahl der versendeten E-Mails sein.

5. Ansprechpartnerrecherche auf LinkedIn 

Mit über 722 Millionen Nutzern weltweit und über 16 Millionen im DACH-Raum ist LinkedIn neben Xing das bedeutendste Sozial Netzwerk in der Geschäftswelt. Die LinkedIn-Suche ermöglicht eine einfach Recherche von Ansprechpartnern. Insbesondere über die jeweiligen Firmenseiten kann über den Reiter „Personen“ sehr leicht nach Funktion und Region gefiltert werden. LinkedIn schützt allerdings „seine“ bzw. Die Daten seiner Nutzer rel. Drastisch, so dass zu gewissen Suchanfragen oft keine Details je gefundenem Profil angezeigt werden.

6. Entscheidersuche auf Xing

Noch vor LinkedIn ist XING mit mehr als 19 Millionen Nutzern im DACH-Raum das größte Business Netzwerk in Deutschland. Die Suche ist rel. Granular möglich. Es gibt wenige Einschränkungen bei der Suche. Ein bedeutender Nachteil ist, dass XING wenige internationale Nutzer hat und dann besonders Mitarbeiter von multinationalen Konzerne oftmals nicht auffindbar sind.

7. Geheimtipp: Ansprechpartner in Sekundenschnelle bei Google finden

Eine unser Meinung nach stark unterschätzte Methode Ansprechpartner bzw. Entscheider zu recherchieren, ist die Google-Suche. Die meisten Google-Nutzer suchen mit wenigen Begriffen nach einer Lösung für ihr Problem, doch Google bietet viel mehr. Mit den Google Suchoperatoren lassen sich Suchanfragen kombinieren, verschachteln, einschränken, auf Teilbereiche einer Webseite beschränken und vieles mehr.

Mit der folgenden Suchanfrage bei Google (einfach kopieren) findet man in Sekundenschnelle den Produktionsleiter der angegebenen Firma. Dabei wird der Google-Suchindex (also die bei Google gelisteten Seiten) eingeschränkt auf LinkedIn und Xing durchsucht. Hat ein Ansprechpartner bei einer der beiden Netzwerke ein öffentliches Profil, dann findet man sie oder ihn damit. Um die Suchanfrage mit einer anderen Firma durchzuführen einfach den grün markierten Teil („STADA Arzneimittel AG“) durch die gewünschte Firma ersetzen:

Produktionsleiter finden

intitle:"STADA Arzneimittel AG" AND (site:de.linkedin.com OR site:xing.com) AND (intitle:("Leiter" OR "Head" OR "Chief" OR "Lead") AND intitle:(„herstellung“ OR „produktion“ OR „fabrikation“ OR „manufac“))

Head of Media finden

intitle:"add2" AND (site:de.linkedin.com OR site:xing.com) AND (intitle:(„media“) AND intitle:(„head“ OR „lead“ OR „leiter“ OR „chief“))

Zusammenfassung

Die Recherche von Ansprechpartnern kann sowohl über Primärquellen direkt vom Unternehmen, als auch über Sekundärquellen wie Business Netzwerke oder über Suchmaschinen wie Google erfolgen. In der Praxis wird eine Mischung aus einigen der beschriebenen Methoden am meisten Erfolg versprechen.

Für Eilige kann die Suche über Google-Suchoperatoren sehr schnelle und gute Ergebnisse bringen.

B2B-Kunden einfach finden mit Listflix

Suchen Sie nicht länger per Hand nach neuen Kunden. Testen Sie Listflix und konfigurieren Sie jetzt Ihre Wunschkundenliste!