Bauunternehmen

Niemand sollte eine Bauunternehmen-Liste selbst recherchieren müssen. Deshalb bekommen Sie bei uns fertige Listen und sparen sich dadurch Zeit.

Branchen-Briefing Bauunternehmen

Jahresumsatz

Firmen in Deutschland

Beschäftigte

Das Wichtigste in Kürze:

  • Bauunternehmen erbringen verschiedene Bauleistungen innerhalb der Bauwirtschaft.
  • In Deutschland gibt es 351.417 Bauunternehmen.
  • Der Gesamtumsatz aller Bauunternehmen liegt bei 264 Milliarden Euro pro Jahr.
  • Eine Liste mit Unternehmen aus dem Baugewerbe ermöglicht die direkte werbliche und vertriebliche Kontaktaufnahme.
  • Hier können Sie Ihre Liste konfigurieren.
Picture of Michael Wechsler
Michael Wechsler
Listenexperte und Gründer von Listflix
Mehr auf dieser Seite:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was machen Bauunternehmen?

    Bauunternehmen erbringen verschiedene Bauleistungen innerhalb der Bauwirtschaft. 

    Bei Bauunternehmen unterscheidet man zwischen dem Bauhauptgewerbe und dem Baunebengewerbe. Das Baunebengewerbe gliedert sich in das Ausbaugewerbe und das Bauhilfsgewerbe.

    Wie viele Bauunternehmen gibt es in Deutschland?

    Anzahl Bauunternehmen Deutschland

    Aktuell gibt es ca. 351.417 Bauunternehmen in Deutschland. Diese Zahl ergibt sich aus den Baufirmen, die in der Listflix-Datenbank erfasst sind.

    Die Baubranche im Überblick:

    Bauhauptgewerbe nach BereichAnzahl
    Hochbau22.485
      davon Schlüsselfertigbau4.010
        davon Generalübernehmer997
        davon Generalunternehmer1.539
    Tiefbau17.828
      davon Straßenbau3.927
      davon Baggerunternehmen3.333
    Bausanierung37.513
      davon Altbausanierung4.656
      davon Wasserschadensanierung1.080
    Bautenschützer4.225
    Fachbetriebe für Dämmung1.109
    Sportanlagenbauer319
    Bautrocknung-Firmen1.068
    Bauhauptgewerbe nach Bereich Anzahl
    Abrissunternehmen 8.034
    Betonbohrfirmen 1.113
    Massivhausbau-Firmen 892
    Industriebaufirmen 747
    Hallenbaufirmen 508
    Fertighausbau-Firmen 1.511
    Schornsteinbauer 593
    Malerbetriebe 33.842
    Pflasterbetriebe 8.332
    Maurer 14.998
    Gerüstbau 4.423
    Zimmereien 14.942
    Dachdecker 18.914
    Garten- und Landschaftsbau 21.452
      davon Zaunbau 5.207
    Ausbaugewerbe nach BereichAnzahl
    Bauträger5.130
    Stuckateure 8.041
    Innenausbau182.704
    Trockenbau 16.184
    Brandschutzunternehmen 4.210
    Treppenbaufirmen 767
    Ladenbauer 2.064
    Messebaufirmen 2.125
    Tischler 23.681
    Raumaustatter 6.879
    Ofenbauer 2.642
    Montagebauer 1.213
    Blitzschutzfirmen 592
    Ausbaugewerbe nach BereichAnzahl
    Bodenleger 28.674
    Fliesenleger 11.347
    Sandstrahlbetriebe 587
    Glasereien 5.391
    Fugerbetriebe 922
    Bauhandwerk 333.093
    Technische Gebäudeausrüstung 92.467
      Sanitär-, Heizung-, Klima 48.611
      Sicherheitstechnik-Firmen 4.530
      Aufzugsfirmen 953
      davon Elektroinstallateure 41.362
        davon Photovoltaik-Installateure 17.714

    Anzahl Bauunternehmen nach Bundesland

    BundeslandAnzahl
    Nordrhein-Westfalen70.644
    Bayern64.272
    Baden-Württemberg45.908
    Niedersachsen33.081
    Hessen32.048
    Rheinland-Pfalz18.463
    Berlin16.827
    Brandenburg13.712
    Sachsen13.032
    Thüringen11.970
    Schleswig-Holstein7.983
    Sachsen-Anhalt7.925
    Hamburg6.962
    Mecklenburg-Vorpommern4.406
    Saarland2.647
    Bremen1.537

    Wie sieht das typische Bauunternehmen aus?

    UnternehmensgrößenklasseAnzahl
    Kleingewerbe/Freiberuf186.370
    Kleinstunternehmen96.334
    Kleinunternehmen63.498
    Mittelstand4.524
    Großunternehmen691

    Wie groß ist das wirtschaftliche Potenzial?

    Bauunternehmen als Zielgruppe

    Zusammengenommen setzen das Bauhauptgewerbe und das Baunebengewerbe in Deutschland etwa 264 Milliarden Euro pro Jahr um. In Summe sind circa 2,15 Millionen Beschäftigte bei den 280.796 Firmen der Bauwirtschaft tätig.

    Der Durchschnittsumsatz pro Beschäftigtem liegt bei ungefähr 122.790 Euro pro Jahr. Pro Firma wird im Schnitt 940.184 Euro umgesetzt.

    Im Jahr 2019 konnte das Bauhauptgewerbe eine Umsatzrendite (vor Steuern) von 7,7% erzielen.¹ Dieser Wert liegt deutlich über dem branchenübergreifenden Durchschnitt von ca. 4,2%.² Die seit Jahren steigenden Bauinvestitionen sorgen also nicht nur für starkes Umsatzwachstum bei den deutschen Bauunternehmen, sondern auch für steigende Gewinne.

    Zusammen sorgen diese Faktoren für eine große Beliebtheit der Bauindustrie bei Verantwortlichen im Marketing und Vertrieb.

    Anzahl
    Bauunternehmen
    Deutschland

    Umsatz
    Baubranche
    Deutschland

    branchenweit pro Jahr

    Für wen eignet sich eine Liste mit Bauunternehmen?

    Typische Anwendungsfälle:

    • Vertrieb: Ein Personaldienstleister möchte flächendeckend in der deutschen Bauwirtschaft Fachkräfte vermitteln und sucht dafür die geeigneten Kontakte innerhalb des Bauwesens.
    • Marketing: Ein Softwareunternehmen möchte seine Softwarelösung zur Steuerung von Geschäftsprozessen an Baugesellschaften vermarkten.

    Die Vorteile einer fertigen Liste mit Bauunternehmen:

    Statt selbst mühevoll eine Liste zu recherchieren, können Sie eine fertige Liste mit 351.417 Bauunternehmen aus ganz Deutschland bei Listflix kaufen.

    Die Liste auf einen Blick:

    351.417

    Postadressen

    297.622

    Telefonnummern

    245.038

    E-Mail-Adressen

    102.613

    Ansprechpartner

    Die Liste im Detail:

    Fragen & Antworten zur Liste

    Käufer der Adressen nutzen diese für

    • Direktmarketing per Postmailing,
    • E-Mail Marketingkampagnen,
    • Telefonakquise,
    • Multichannel-Kampagnen.

    Listflix-Listen können Sie mithilfe eines gängigen Tabellenprogramms ganz einfach öffnen. Die enthaltenen Informationen sind filterbar und können einfach weiter bearbeitet werden.​ Auch der Import in CRM-Systeme, E-Mail-Tools und sonstige Datenbanken ist möglich.

    Mehr Informationen und eine Beispielliste.

    • Schneller Neukunden finden​: Suchen Sie nicht lange selbst nach Neukunden, sondern sparen Sie sich die Recherchezeit.
    • E-Mail-Adress-Validierung: Kein Ärger mehr mit unzähligen, nicht zustellbaren E-Mails.
    • Hochwertige Quellen: Listflix nutzt nur qualitativ hochwertige Quellen und überprüft diese vollautomatisch rund um die Uhr auf Aktualität.
    • Listflix-Qualitätsgarantie: Wir garantieren die Qualität unserer Listen. Dadurch können Sie – falls nötig – fehlerhafte Daten umtauschen oder zurückgeben.

    Warum eine Listflix-Liste eine gute Idee ist.

    Wir aktualisieren unseren Datenbestand täglich. Sobald es neue Veröffentlichungen gibt werden diese im System eingepflegt und in den Listen berücksichtigt.

    Neben zahlreichen Kleinunternehmen setzen sowohl mittelständische als auch große Unternehmen aus Deutschland und weiteren Ländern auf Listflix als zuverlässigen Lieferant von Firmenlisten.

    Hier finden Sie einige ausgewählte Referenzen und Bewertungen.

    1. Liste konfigurieren
      Stellen Sie sich mithilfe des Listenkonfigurators in weniger als einer Minute Ihre Wunschliste zusammen.
    2. Angebot anfordern
      Wunschliste zusammengestellt? Fordern Sie einfach ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.
    3. Listflix-Liste kaufen
      Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie Ihre fertige Listflix Liste in weniger als 24 Stunden.
    4. Schneller Neukunden finden
      Sie sparen viel Zeit bei der Gewinnung von Neukunden.

    So finden Sie schneller Neukunden mit einer Listflix-Liste.

    Anwendungsbeispiel

    Herausforderung: Schneller Neukunden finden mit Postadressen

    Ein Software-Startup möchte Kunden aus der Baubranche für seine eigens entwickelte Baustellen-App gewinnen. 

    Bauunternehmen jeglicher Größe sollen per Telefon und vorab mit einem Postmailing auf die Baustellen-App aufmerksam gemacht werden.

    Die Liste mit Bauunternehmen bildet dabei die Grundlage für den Vertriebsprozess und ermöglicht die Identifikation passender Firmen. Die enthaltenen Firmenadressen werden für Post Mailing genutzt. Mit den Telefonnummern aus der Liste wird anschließend nachgefasst.

    Quellen und Weiterführendes

    ¹ BAUWIRTSCHAFT IM ZAHLENBILD 2021
    ² Deutsche Bundesbank